Wollwerkstatt  Nußschale

Dr. Frank-Thorsten Bölter   12683 Berlin   Alt-Biesdorf 26   Fon 030 91 90 66 31

Die Farbe ist der Ort, wo sich unser Gehirn und das Weltall begegnen. (Paul Cézanne)

Strickanleitung für Spiralsocken


Strickmuster für Spiralsocke aus Ramie22.rot-orange-blaugrau

Socke klein
Aus Sockenwolle mit Ramie für Socken in Größe 40 mit 2,5er Nadelspiel
56 Maschen (4x14) aufnehmen.
Aus Sockenwolle mit Trekking für Socken in Größe 40 mit 2,0er Nadelspiel
64 Maschen (4x16) aufnehmen.

Das Bündchen rund mit zwei Maschen rechts, zwei links im Wechsel stricken
bis es die gewünschte Länge hat (ca. 12 bis 20 Reihen).

Dann beginnt das Spiralmuster:
vier Maschen rechts und vier Maschen links im Wechsel und
nach jeweils vier Reihen wird das Muster um eine Masche nach links versetzt.
Dadurch entsteht die Spiralform.
Den Rundenbeginn mit einer Sicherheitsnadel oder ähnlichem markieren.
Das erfolgt nun solange, bis die Socke die gewünschte Länge (Schaft + Ferse + Fußlänge) hat.

Den Abschluss mit der gewohnten Spitze (wie bei Standardsocken) stricken.

Diese Socken passen wirklich gut, wachsen besonders bei Kindern mit, sind supereinfach zu stricken und sehen mit selbstmusterndem Sockengarn am besten aus. Viel Spaß dabei!

Das Spiralmuster kann auch mit zwei Maschen rechts - zwei Maschen links
oder drei Maschen rechts - drei Maschen links gestrickt werden.
Das Versetzen zum Spiralmuster muss dann entsprechend nach zwei bzw. drei Reihen erfolgen.


Weiterführende Literatur:
Laila Wagner: Spiral-Socken - Socken stricken ohne Ferse.
Christophorus Verlag 2009
ISBN-10: 3841060595


Zum Seitenanfang